Virna Borgogno

Heute sind die Zügel des Unternehmens vollständig in die Hände von Virna und ihrer Schwester Ivana übergegangen, die sich um den administrativen und kommerziellen Teil kümmert. Darüber hinaus kam 2001 die Entscheidung, das Image des Weinguts zu erneuern, indem das "Virna" -Logo eingefügt und der großen weiblichen Rolle im Weingut eine größere Bedeutung beigemessen wurde. Es sind 10 Weingärten unter ertrag und sie erstrecken sich in den prestigeträchtigsten Gebieten; in Barolo die Weinberge Cannubi, Sarmassa und Preda; Der klassische Barolo "Noi" stammt aus den Gemeinden Novello, Monforte und La Morra. Die Virna-Weine behalten noch weitgehend die traditionelle Langhe-Wurzel bei, mit Verfeinerungen in großen Eichenfässern für Barolo Noi, während die beiden Crus Cannubi und Sarmassa sowohl in großen Fässern als auch im Lager gereift sind. Neben dem Barolos produziert das Unternehmen zwei Barbera d'Alba, deren Cru San Giovanni aus der Gemeinde Monforte stammt, den Langhe Nebbiolo DOC, den Dolcetto d'Alba, den roten Langhe, den Langhe Arneis und einen Roséwein.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3