Domaine René Rostaing

René Rostaing und seine hoch geachtete kleine Domaine in Ampuis steht für Côte Rôtie der ersten Güteklasse und «la Syrah pure». 1971, als er seinen ersten Jahrgang kelterte, verfügte René Rostaing über bescheidene 1,5 ha, aufgeteilt auf die Lagen Côte Blonde und La Landonne. Über die Jahre wuchs das Weingut auf 7 ha in Côte Rôtie und 1 ha in Condrieu. Zum Teil durch Zukauf von Rebland, aber auch durch die Übernahme der Reben seines Schwiegervaters Albert Dervieux (ebenfalls ein sehr renommierter Rhône-Winzer).
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3